Willkommen bei "Der Plan der Göttter"

2. Wahrheit und Realität 

Wir leben im Jetzt, in der Gegenwart, diese erachten wir für real, als Wahrheit.
Was ist aber Realität, was ist Wahrheit? Leben wir tatsächlich in einer realen Welt, die wir und unsere Mitmenschen durch ihr Handeln mitgestalten?
Bestimmt, Politik, Wissenschaft, Zufall die Geschichte und das Zeit-Geschehen?
Könnte die Annahme des Bestehens von objektiver Realität und absoluter Wahrheit in unserer Gegenwart ein grundsätzlicher Irrtum sein? 

J. Edgar Hoover, Leiter des FBI und Freimaurer sagte:

„Der Einzelne steht wie gelähmt vor einer Verschwörungstheorie, die so monströs ist, dass er sie einfach nicht fassen kann.“

In dieser Aussage Hoovers begründet sich eine absolut ernst zu nehmende Feststellung. Unter http://www.welt.de/kultur/kino/article13717900/Der-Allmaechtige-hasst-Schwule-und-Muttersoehnchen.html, war am 22.06.2016 zu lesen:

„Hoovers Geheimakten waren legendär. Es hieß, er wisse mehr über die Mächtigen Amerikas, als sie über sich selbst“.

Wäre es denkbar, dass an der Führungsspitze eines gewaltigen unsichtbaren pyramidenförmigen Machtsystems eine Elite, die Gegenwart, durch geplante Eingriffe generiert? Kann es sein, dass wir somit generell in einer künstlich erzeugten Realität, – in einer Trugwelt leben?

Könnte es also sein, dass nicht nur die Fehlinformationen des Mainstreams das Haupt-Problem darstellen, sondern, dass sämtlich alle Informationen welche die Öffentlichkeit erreichen – ja selbst alles von Menschen Gedachte – nicht der Wahrheit entspricht, da die Wahrheit als Solche, über die es zu berichten gälte, quasi gar nicht existiert?

Nach Synthese der von mir verwandten Informationsquellen erhärtet sich genau dieser absurde Verdacht, der auf das Erste sicher lächerlich erscheint.

Benjamin Disraeli, englischer Premierminister sagte:

„Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben die nicht hinter die Kulissen blicken.“

Mir ist klar, dass meine paradox klingende Infragestellung der Realität, tiefe Verwunderung, gar Entsetzen beim Leser hervorrufen wird. Denn die überwiegende Mehrheit vertraut blind der Berichterstattung des Mainstreams. Diese wird allerdings (wie sich bei den Recherchen bestätigte) in allen Bereichen des Lebens intelligent, central, synchron geregelt. 

Thomas Jefferson sagte:

“Einzelne Akte der Tyrannei können der zufälligen Tagesmeinung zugeschrieben werden, aber eine Reihe von Unterdrückungen, die zu einer bestimmten Zeit begonnen und unverändert jeden Minister(Präsidenten-)Wechsel überdauert haben, sind ein ganz offensichtlicher Beweis für einen absichtlichen, bewussten Plan, uns wieder in die Sklaverei zurückzudrängen.”

Der Großteil der sich für gebildet haltenden Menschheit, glaubt sorglos an die Redlichkeit der Presse, Ehrlichkeit der Politiker, Gewissenhaftigkeit der Religionsführer, den guten „Lieben Gott“ und oder die Vernunft der scheinbar schlauen Wissenschaftler, die Gutes mit ihrer Arbeit bezwecken.

Und keiner käme wohl auf die kühne Idee, selbst an der Richtigkeit der Geschichtsbücher zu zweifeln.

 “Die vier Botschafter (der Siegermächte des zweiten Weltkrieges) brauchten über das Berlin-Abkommen nicht viel zu verhandeln. Sie brauchten nur den Text zu unterzeichnen, den die Bilderberger ausgearbeitet hatten.”

Henry Kissinger 

Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazin und anderen großen Publikationen dankbar, Ihre Direktoren haben unsere Versammlung besucht und sie haben das Versprechen ihrer Diskretion seit nahezu 40 Jahren gehalten. Es wäre für uns unmöglich gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir während dieser Jahre den Schweinwerfern der Publizität ausgesetzt gewesen wären.

David Rockefeller, Weltbankier und Bilderberger

Meine Nachforschungen führten zu dem Verdacht:

Nicht nur die Geschichte und die Gegenwart wurden bzw. werden fortwährend manipuliert bzw. erzeugt, sondern auch unser logisches Denkvermögen, Wahrnehmungsvermögen, Unterscheidungsvermögen, unsere Wertevorstellungen, Kultur, Sitten und Gebräuche – und unser Gewissen – wird manipuliert und zersetzt.

Durch dieses geschickte Vorgehen gelingt es den tatsächlich Herrschenden unter anderem , von einer
ca. 2.000 Jahre alten Philosophie abzulenken.

In der Unverstandenheit und Nichtbeachtung dieser Ideologie und der Ignoranz geschichtlichen Ereignisse und philosophischer Grundgedanken, verbirgt sich ernste Gefahr! Auf diesen Umstand haben bereits manche Autoren aufmerksam gemacht. Ein Zitat möchte ich anführen.

Douglas Kenyon erklärte in „Die Archäologie- Verschwörung“:

«Wenn es zutrifft, dass diejenigen, die nichts aus den Fehlern der Vergangenheit lernen, dazu verurteilt sind, diese zu wiederholen, könnte es sich erweisen, dass es ein hohes Risiko für uns bedeutet, diese rätselhaften und hintergründigen Botschaften aus unserer Vergangenheit zu ignorieren.»

WISSENSCHAFT, DIE «WISSEN» SCHAFFT?

Die Urknall-Variante anzuerkennen ist erforderlich, um eine höhere INTELLIGENZ als Ursache für die Existenz von Materie, Zeit und Raum auszuschließen.
Ist es aber logisch, diese Annahme zu favorisieren? Denn obwohl offiziell, d.h. wissenschaftlich bekannt ist, dass nur 5 % der gesamten Materie und Energie im gesamten Universum erklärbar ist (Rest unverstanden), wird von der Behauptung, über erforderliches Grundlagenwissen zu verfügen, nicht abgewichen.

Über Dunkle Energie und Dunkle Materie berichtet z.B. Prof. Dr. Hans Peter Nilles (Sonderforschungsbereich TR 33) der Uni Bonn. Er führte in einem Video, bei «www.uni-bonn.tv» (Titel «The Dark Universe», Transregionaler Sonderforschungsbereich TR 33), aus, dass sich am LHC Cern etwa auch mit Fragen zur Dunklen Materie und den Ursachen der Masse beschäftigt wird. Thematisch anlehnend, berichtet Prof. Dr. Klaus Desch (Uni Bonn) in einem Video vom November 2011 davon, dass der Ursprung der Masse bislang nicht bekannt ist. Weiter informiert er über die 4 Arten von Kräften. Damit verbunden wären viele offene Fragen, auch jene, ob es eine gemeinsame, übergeordnete Kraft gibt.
Bezüglich Materie und Energie führt Prof. Dr. Klaus Desch ebenso wie Prof. Dr. Hans Peter Nilles aus:

«95 % unseres Universums verstehen wir nicht, wissen wir nicht, was es ist.»

 Den Unterpunkt bezüglich von Realität und Wahrheit möchte ich mit folgendem Zitat schließen:

“Manche glauben sogar, wir seien Teil einer geheimen Verbindung, welche gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet; sie charakterisieren meine Familie und mich als Internationalisten und behaupten, dass wir uns weltweit mit anderen zur Errichtung einer global integrierten, politisch-wirtschaftlichen Struktur verschworen haben,(…). Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich schuldig, und ich bin stolz darauf.”

David Rockefeller, Weltbankier und Bilderberger

Paul

 

 

Beachten Sie bitte die Hinweise zur Kommunikation unter Impressum. Möglicherweise erreicht Ihre Nachricht den Autor nicht  , auch wenn es den Anschein hat.